Der Forscher Steffen Graupner ist einer der wenigen Teilnehmenden aus Mitteldeutschland gewesen, der bei der umfangreichen Drift der „Polarstern2“ des Alfred-Wegener-Institutes 2019/20 gleich bei 2 Etappen dabei war. Wie denkt er über die Veränderungen im Norden: Klima, Rohstoffe, Handelswege und Begehrlichkeiten – ein Gespräch über Temperaturen, Reiserouten und was das Forschen an diesem Ort für den Rest der Welt bedeutet…